Montag 15.07.2024. Es sind Ferien Egon , Waldemar , Bonaventura , Wladimir , Donald und Egino
Unterhaltung Enzyklopädie Spiele
PaduServer » Unterhaltung » Witze » Witze über den Beruf

Witze über den Beruf

Sie befinden sich jetzt in der Kategorie Witze über den Beruf. Aktuell finden Sie 9 Witze zum Thema Witze über den Beruf, die wir ständig für Sie erweitern.

Sagt Frau Müller zu Frau Schulte: "Ihr Mann sieht ja schlimm aus."

"Tja. Er arbeitet jetzt bei einer Fertighausfirma. Jeden zweiten Tag hat er Richtfest."
"Unter drei Kaffee fang ich nicht an zu arbeiten!"

"Wieviel trinkst denn am Tag?" – "Zwei Tassen."
Warum müssen im Hubschrauber immer 2 Personen sitzen?

Einer hubt und einer schraubt.
Wie nennt man jemanden, der sein Geld zum Fenster rausschmeißt?

Scheinwerfer!
Der Tester eines renommierten Weinguts ist gestorben, also macht der Chef sich auf, einen neuen zu suchen. Der erste Bewerber ist jedoch ein total ungepflegter, heruntergekommener Typ, der nach Alkohol stinkt. Da denkt sich der Chef des Weinguts: "Der will bestimmt nur gratis saufen. Wie werd ich den möglichst schnell wieder los?"

Er beschließt jedoch ihm eine Chance zu geben und macht mit ihm eine Blindverkostung. Der Mann probiert das erste Glas und meint dann: "Rotwein, ein Merlot, 5 Jahre alt. Sehr frisch im Geschmack."

Der Chef ist überrascht und lässt ihm ein zweites Glas bringen. Der Mann probiert wiederum und stellt dann fest: "Weißwein. Ein Müller Thurgau. Anderthalb Jahre alt. Sehr säurearm."

Nun ist der Chef völlig baff. Er winkt seine Sekretärin heran, flüstert ihr was ins Ohr und sie kommt 5 Minuten später mit einem Glas Urin wieder. Dieses gibt er dem Mann zum probieren. Dieser überlegt kurz und sagt dann: "Blond, 26 Jahre alt, im dritten Monat schwanger ... und wenn Sie mir den Job nicht geben sag ich ihrer Frau von wem!"
"Ich arbeite voll."

"Ich auch. Anders ertrage ich die Kollegen nicht."
Ein Weinhändler muss sich wegen Panscherei vor Gericht verantworten. "Ich bin unschuldig", jammert er. "Das Wasser haben meine Kinder in den Wein geschüttet."

Also befragt der Richter die Kinder: "Ist das wahr?"

"Ja, wir haben in der Kellerei gespielt.," antworten die Kinder

"Und was habt ihr gespielt?" fragt darauf der Richter.

"Na, Weinhändler, was sonst?"
Ein Bauer kommt immer betrunken nach Hause. Jedesmal steht seine Frau hinter der Tür und empfängt ihn mit dem Nudelholz. Da leiht sich der Geplagte eines Tages das Pferd seines Nachbarn. Die Bäuerin prügelt nun das Pferd, dieses schlägt aus, die Bauersfrau ist tot.

Nach der Beerdigung fragt nun ein guter Freund den Bauern, warum er bei der Kondolation der Bäuerinnen mit dem Kopf nickte, bei den Bauern aber immer wieder den Kopf schüttelte.

"Ja", sagt der Witwer, die Bäuerinnen sagten herzliches Beileid und ich dankte. Die Bauern aber fragten, hast du den Gaul noch, da sagte ich nein!"
Lehrer sind wie Fixer.

Dauernd denken sie an ihren Stoff.
1